Sie sind hier: / NEU-IMPORTE

Hans Lebrecht

Die Palästinenser - Fremde im eigenen Land - Die Lebenserfahrungen eines kommunistischen Juden in Palästina - Buch, 344 S., 17x24 cm)

Vorwort von Felicia Langer.
Art.Nr.: ZZZ-00415
Die Palästinenser - Fremde im eigenen Land - Die Lebenserfahrungen eines kommunistischen Juden in Palästina - Buch, 344 S., 17x24 cm)
Label: Zambon
2 Wochen
20,00 € inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Ich kam Ende September 1938, nachdem ich den nach mir fahndenden Nazi-Gestapohäschern durchs Netz schlüpfte, als “Tourist” nach Palästina und ließ mich dort nieder. Wir, meine Lebensgefährtin Tosca und ich, erkannten sehr bald, daß hier in Palästina ein Unrecht an dem arabischen Palästinavolk geschah, das von seinem Boden verdrängt und seiner Rechte beraubt werden sollte. Sobald wir der Wahrheit ins Auge blickten und sie erkannten, setzten wir unsere ganze Kraft dafür ein, als Juden und Internationalisten dem arabischen Palästinavolk solidarisch zur Seite zu stehen. Dazu gehörte – und gehört noch heute -, unsere jüdischen Mitbürger davon zu überzeugen, daß auch ihre Zukunft und die Zukunft des israelischen Staates von der Respektierung der nationalen Rechte des Palästinavolkes, von der Einstellung der Verdrängung und Vertreibung der Palästinenser von ihrem Boden abhängt, davon, dass dem Unrecht ein Ende gesetzt werde.