Sie sind hier: / Suchergebnis für "ewo"

Various

Vol.4 Electric Blues 1970-2005 - (3-CDs Digipak (8-seitig) mit 156-seitigem Booklet, 65 Einzeltitel)

Teil vier der bislang umfassendsten Geschichte des elektrischen Blues auf insgesamt 12 CDs.
Art.Nr.: BEA-00054
Vol.4 Electric Blues 1970-2005 - (3-CDs Digipak (8-seitig) mit 156-seitigem Booklet, 65 Einzeltitel)
Label: Bear Family
Kategorie: CD
2 Wochen
39,90 € inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.

Annähernd fünfzehneinhalb Stunden elektrisch verstärkte Bluessounds aus nahezu siebzig Jahren von den Anfängen bis in die Gegenwart, zusammengestellt und kommentiert vom anerkannten Bluesexeperten Bill Dahl. Jede 3-CD-Ausgabe kommt mit einem ca. 160-seitigen Booklet mit Musikerbiografien, Illustrationen und seltenen Fotos. Die Aufnahmen stammen aus den Archiven der bedeutendsten Plattenfirmen und sind nicht auf den Katalog eines bestimmten Label beschränkt und reichen von T-Bone Walker, Muddy Waters, Howlin Wolf, Ray Charles und Freddie, B.B. und Albert King bis zu Jeff Beck, Fleetwood Mac, Charlie Musselwhite, ZZ Top und Stevie Ray Vaughan. — Mit insgesamt annähernd dreihundert Einzeltiteln beschreibt der Blueshistoriker und Musikwissenschaftler Bill Dahl aus Chicago die bislang umfassendste Geschichte des elektrischen Blues von seinen Anfängen in den späten 1930er Jahren bis in das aktuelle Jahrtausend. Bevor in den Dreißigerjahren Tonabnehmersysteme, erste primitive Verstärker und Beschallungssysteme und schließlich mit Gibsons ES-150 ein elektrisches Gitarren-Serienmodell entwickelt wurde, spielte die erste Generation der Gitarrenpioniere im Blues in den beiden Jahrzehnten vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs auf akustischen Instrumenten. Doch erst mit Hilfe der elektrischen Verstärkung konnten sich Gitarristen und Mundharmonikaspielern gegenüber den Pianisten, Schlagzeugern und Bläsern in ihrer Band behaupten, wenn sie für ihre musikalischen Höhenflüge bei einem Solo abheben wollten. — Auf zwölf randvollen CDs, jeweils in einem Dreier-Set in geschmackvollen und vielfach aufklappbaren Digipaks, hat Bill Dahl die wichtigsten und etliche nahezu in Vergessenheit geratene Beispiele für die bedeutendste Epoche in der Geschichte des Blues zusammengestellt. Auf insgesamt über 650 Seiten in den vier ausführlich illustrierten und bebilderten Begleitheften erläutert er die Entwicklung jenes Genres, das wie kaum ein zweites enorme Bedeutung für die Entstehung der Rockmusik in den sechziger und siebziger Jahren besitzt. Von ersten zaghaften Ansätzen über swingende, jazz-inspirierte Jumpnummern, erdige Soloaufnahmen und RocknRollern aus den Fünfzigerjahren, von den hart treibenden Beats des britischen und US-amerikanischen Bluesrocks der Sechziger- und Siebzigerjahre und danach bis hin zum Soul/Blues der Siebziger und dem zeitgenössischen Blues von heute: mit diesem Konzept, das sich nicht darauf beschränkt, lediglich die Aufnahmen einer einzigen Plattenfirma zu präsentieren, veröffentlicht Bear Family das Standardwerk zur Geschichte des elektrischen Blues!

Titel

CD 1

01. Something Strange is Goin’ On In My House Taylor, Ted
02. I Can’t Get Next To You Green, Al
03. Big Leg Woman (With A Short Short Mini Skirt) Tolbert, Israel ‘Popper Stoppe
04. Get Your Lie Straight Coday, Bill
05. Don’t Make Me Pay For His Mistakes Hill, Z. Z.
06. A Nickel And A Nail Wright, O. V.
07. Chicken Heads Rush, Bobby
08. Everybody Knows About My Good Thing Taylor, Little Johnny
09. Drowning In The Sea Of Love Simon, Joe
10. Joey Little Beaver
11. That’s What Love Will Make You Do Little Milton
12. Breaking Up Somebody’s Home Peebles, Ann
13. I’ll Play The Blues For You King, Albert
14. Man Sized Job LaSalle, Denise
15. Your Turn To Cry LaVette, Betty
16. It’s Hard Going Up (But Twice As Hard Coming Little Sonny
17. To Know You Is To Love You King, B. B.
18. Cheaper To Keep Her Taylor, Johnnie
19. Let’s Straighten It Out Latimore
20. I Wouldn’t Treat A Dog (The Way You Treated M Bland, Bobby
21. Take Me To The River Johnson, Syl
22. Turning Point Davis, Tyrone
23. Ain’t That A Bitch Watson, Johnny ‘Guitar’
24. Leanin’ Tree White, Artie

CD 2

01. The Thrill Is Gone King, B. B.
02. Memory Pain Winter, Johnny
03. Going Down King, Freddie
04. Homework J. Geils Band
05. Right Place, Wrong Time Rush , Otis
06. Give Me Back My Wig Taylor, Hound Dog
07. Stoop Down Baby Willis, Chick
08. Should’ve Learnt My Lesson Gallagher, Rory
09. After Hours Buchanan, Roy
10. Your Love Is Like A Cancer Son Seals
11. Stealin’ Watermelons Elvin Bishop Group, The
12. Luther’s Blues Allison, Luther
13. Boogie Thing Cotton, James
14. La Grange ZZ Top
15. Somebody Loan Me A Dime Robinson, Fenton
16. The Train I Ride Wells, Junior
17. Before You Accuse Me McClinton, Delbert
18. Runaway Raitt, Bonnie
19. Hey Bartender Taylor, Koko
20. Duke’s Blues Roomful of Blues
21. Bad Dream Clearwater, Eddy

CD 3

01. Rock This House Hollywood Fats Band
02. Brick Collins, Albert
03. Down Home Blues Hill, Z. Z.
04. Claim Jumper Copeland, Johnny
05. Dollar Got The Blues Brown, Clarence Gatemouth
06. Bad To The Bone Thorogood, George & the Destro
07. Pride And Joy Vaughan, Stevie Ray & Double T
08. Don’t Take Advantage Of Me Brooks, Lonnie
09. Tuff Enuff Fabulous Thunderbirds, The
10. Smoking Gun Cray, Robert
11. Cold Is the Night Walker, Joe Louis
12. Damn Right, I’ve Got The Blues Guy, Buddy
13. Your Love Is Real Ward, Robert
14. Red Beans Eaglin, Snooks
15. All Night Long Kimbrough, Junior & Soul Blues
16. Old Black Mattie Burnside, R. L.
17. Robert Nighthawk Stomp (live) Earl, Ronnie and The Broadcast
18. Bad Love Allison, Luther
19. Backup Man Adams, Arthur
20. Check My Pulse Moss, Nick & the Flip Tops

Aktueller Artikel Vol.4 Electric Blues 1970-2005 - (3-CDs Digipak (8-seitig) mit 156-seitigem Booklet, 65 Einzeltitel) Various
Vol.4 Electric Blues 1970-2005 - (3-CDs Digipak (8-seitig) mit 156-seitigem Booklet, 65 Einzeltitel)
Art.Nr.: BEA-00054  
Teil vier der bislang umfassendsten Geschichte des elektrischen Blues auf insgesamt 12 CDs.